Weiterhin sicher und einfach bei uns bestellen: wir liefern wie gewohnt, nur mancherorts nicht ganz so schnell. Mehr Informationen.
X
Phone

Airpumping

Der Begriff des Airpumpings beschreibt einen Vorgang, der beim Fahren mit dem Auto ganz automatisch passiert. Wenn das Auto in Bewegung ist, übt das Fahrzeuggewicht einen Druck auf den Reifen aus. Durch diesen Druck wird Luft, die sich in den Profilkanälen befindet, aus diesen herausgepresst. Auf diese Weise entstehen Geräusche. Das Airpumping macht also einen großen Teil der Geräusche aus, die ein Reifen auf der Fahrbahn entwickelt, wenn das Fahrzeug in Bewegung ist. Die Grundlage für das Airpumping ist der Luftverdrängungs- und -ansaugeffekt. Das Reifenprofil wird durch das Gewicht gedrückt, die Luft entweicht. Wenn das Profil, das eben noch die Fahrbahn berührt und die Luft hat entweichen lassen, wieder die Fahrbahn verlässt, strömt die Luft zurück.

Zusätzlich zum Airpumping-Geräusch machen auch die Profilschwingungen und die Karkassenschwingungen einen Teil der Geräusche aus. Wenn eine Straßenoberfläche sehr glatt ist und keine porösen Störungen aufweist, ist das Geräusch stärker, als bei anderen Straßenbelägen. Abhängig davon, wie die Kanäle aufgebaut sind, können sich auch die Geräusche beim Airpumping unterscheiden. Es ist möglich, die Geräusche zu reduzieren. Dafür bräuchte es allerdings eine spezielle Anordnung des Profils. Bei einigen Reifen ist diese bereits zu finden. So lassen sich hier auch Veränderungen bei der Stärke der Airpumping-Geräusche feststellen.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 5 6