Weiterhin sicher und einfach bei uns bestellen: wir liefern wie gewohnt, nur mancherorts nicht ganz so schnell. Mehr Informationen.
X
Phone

Bremsassistent

Der Bremsassistent wurde entwickelt, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. So haben Untersuchungen gezeigt, dass zahlreiche Auffahrunfälle auf zwei bestimmten Faktoren beruhen: Der auffahrende Fahrzeugführer fährt zu dicht hinter dem vorherigen Fahrzeug und der Fahrer traut sich keine Vollbremsung zu. Viele Autofahrer neigen dazu, in einer Gefahrensituation die Vollbremsung nicht auszunutzen. Es handelt sich dabei um einen Impuls, den Fuß wieder von der Bremse zu nehmen, wenn das ABS greift. Hier soll der Bremsassistent einsetzen. Dieser ist mit einem Sollwert ausgestattet. Wenn der Fahrer nun bremst und der Sollwert überschritten wird, greift der Bremsassistent ein. Er geht von einer Notbremsung aus. Dabei ist es unerheblich, ob der Fahrer noch stärker bremst. Es kommt zur Aktivierung von einem Ventil, über das der Aufbau des Bremsdruckes erhöht werden kann. Der Bremsassistent kann bis zur Blockiergrenze führen, die dann den Einsatz vom ABS notwendig macht. Sobald der Fahrer den Fuß wieder vom Gaspedal nimmt, erfolgt eine automatische Ausschaltung des Assistenten.

Nach der Entwicklung des Systems wurde der Bremsassistent erst einmal in den Oberklassefahrzeugen verbaut. Seit Februar 2011 gibt es jedoch die Vorgabe, dass Neufahrzeuge von Werk aus mit einem Bremsassistenten ausgestattet werden müssen. Inzwischen gibt es sogar noch weitere Entwicklungen der Systeme, die für noch mehr Sicherheit sorgen können.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 5 6