Weiterhin sicher und einfach bei uns bestellen: wir liefern wie gewohnt, nur mancherorts nicht ganz so schnell. Mehr Informationen.
X
Phone

Bremskraftverteilung

Die Bremskraftverteilung bei einem Fahrzeug ist ein wichtiger Aspekt, wenn es darum geht, für eine effektive und sichere Bremsung sorgen zu können. Bei einem Fahrzeug ist es wichtig, dass die Vorderräder eine höhere Bremskraft erhalten, als die Hinterräder. Hier spielt die dynamische Gewichtsverlagerung eine Rolle, die entgegen der Fahrtrichtung agiert. Wenn nun abgebremst wird und Vorder- sowie Hinterräder auch bei starken Bremsungen eine gleiche Bremskraft erfahren, können die Hinterräder blockieren. Eine gefährliche Situation für den Fahrer. Durch eine effektive Bremskraftverteilung wird dies verhindert. Bei einer festen Bremskraftverteilung wird, im Vergleich zur Vorderachse, mit kleineren Radzylindern gearbeitet, die an der Hinterachse befestigt werden.

Eine besonders einfache Form von einer Bremskraftverteilung stellt der Bremskraftbegrenzer dar. Hierbei handelt es sich um ein Ventil. Wenn ein bestimmte hydraulischer Druck beim Bremsen erreicht wird, verhindert das Ventil den weiteren Zugang des Bremsdrucks zur Hinterachse. Der Druck bleibt konstant, steigt aber nicht weiter an. Stattdessen erfolgt eine Drucksteigerung auf die Vorderachse. In Verbindung mit der Bremskraftverteilung wird zudem häufig ein Bremskraftminderer eingesetzt. Dieser wird dann aktiviert, wenn durch die Bremsung ein festgelegter Druckpunkt erreicht wird. Der Druck an der Hinterachse wird dann reduziert. Es gibt also unterschiedliche Systeme der Bremskraftverteilung, die abhängig vom Fahrzeug verbaut werden und die Sicherheit beim Bremsen so erhöhen sollen.

Die Preise gelten (wenn nicht anders erwähnt) pro Stück und inkl. MwSt. und Versandkosten innerhalb Deutschlands.

ReifenDirekt.de - ein Angebot der Delticom AG 5 6